Projekt LIFE - Wüstenangepasst

02.04.2019

Cari amici,

come già sapete il Consorzio da sempre promuove pratiche agricole per il miglioramento dell’ambiente e degli ecosistemi naturali, e molte sono le aziende di soci che nel tempo si sono avvicinate a metodi di coltivazione tra i più disparati (agricoltura biologica in senso stretto, ma anche Permacultura, Biodinamica, Agricoltura rigenerativa etc. etc.) con la stessa finalità: coniugare produzione di cibo sano e prendersi cura del Pianeta. Nei limiti delle nostre azioni chiaramente.

Da più di un anno il Consorzio è partner di un progetto LIFE dove si stanno sperimentando tecniche e metodi per massimizzare gli effetti positivi che l’agricoltura può apportare alla lotta contro i processi di desertificazione, oggi sempre più rilevanti nel bacino del Mediterraneo.

Il progetto prevede la cooperazione tra Portogallo, Italia e Spagna, mettendo in relazione le Università e gli Agricoltori, promuovendo e valorizzando pratiche agricole che dimostrano un’oggettiva riduzione dei rischi di desertificazione e promuovono processi di incremento della fertilità dei suoli.

E noi?

Der Hof Claudarella unseres Mitgliedes Michele Russo wurde ausgewählt, um an diesem Projekt teilzunehmen, weil sie seit Jahren Techniken einsetzen, die sich um die Kaktusfeige und ihre Fähigkeit, „Boden zu generieren“, wie Michele sagt, drehen. Bisher wurden die Komponenten des betreffenden Agrarökosystems sowohl auf makroskopischer als auch auf mikroskopischer Ebene untersucht und überwacht, und die in Kürze veröffentlichten Ergebnisse sind sehr ermutigend und erfreulich: So sonderbar die Techniken auch erscheinen mögen, das Ausmaß der biologischen Aktivität an dem betreffenden Standort sagt uns, dass sie nicht so sonderbar sein können…

Unser Ziel ist es, das Potenzial des Modells gründlich zu analysieren und es für alle unter denselben Bedingungen reproduzierbar zu machen, die mit diesen Techniken und Anbaumethoden experimentieren möchten. Das Projekt wird noch weitere 4 Jahre dauern, um die „guten Methoden“ soweit wie möglich zu verbreiten. In Übereinstimmung mit den Projektzielen, zu denen neben den biologischen auch sozioökonomische Verbesserungen gehören, haben wir bereits einige Schritte unternommen, die wir Euch in Kürze mitteilen werden.

Di seguito il link al progetto per permettere a chi lo desidera di cominciare a curiosare su quello che stiamo facendo…

A presto

Mico

...um mehr zu erfahren: