Unsere Co-Produktionen

Wir möchten eine Welt, in der Landwirt*innen, Arbeiter*innen und Verbraucher*innen
glückliche Beziehungen aufbauen, pflegen und fördern

Die neuen Co-Produktionen für 2024-2025 wurden bestätigt!

Die Kommission, aus Mitglieder:innen, einem Techniker und Verbraucher:innen, hat die teilnehmenden Betriebe dabei unterstützt, die vorgestellten Projekte zu verbessern, denn wir alle sind kleine Teile eines größeren Gefüges, um das wir uns kümmern müssen.
Die teilnehmenden Mitglieder haben den Wunsch geäußert, die Gastfreundschaft zu verbessern, einen Teil ihrer Betriebe der Aus- und Weiterbildung zuzuwenden oder einfach nur müde, am Ende des Zyklus befindliche Kulturen neu zu pflanzen/zu ersetzen

Jetzt brauchen wir eure Unterstützung!
Die Hälfte der erforderlichen Beträge wird vom Konsortium nach der inzwischen bewährten Formel eines Vorschusses auf künftige Lieferungen bereitgestellt. Wir bitten euch auch diesmal, diejenigen zu unterstützen, die mutig weiter an ein Gebiet glauben wollen, das mit jedem Tag schwieriger wird.

Odoo • Testo e immagine
        Odoo • Immagine e testo
        Dieses Jahr wurden folgende Projekte ausgewählt:

        1) Didaktischer Weinberg - Netum Sooc. Coop.  mit dem Ziel, den Anbau an ein Gebiet mit abnehmender Wasserverfügbarkeit anzupassen, die Artenvielfalt zu erhöhen und eine nachhaltige Landwirtschaft zu fördern. 
        Gesamtkosten  € 21.426

        2) Renovierung der  Papayanehäuser  und Neuanpflanzung von Pampelmusen  - Hof Roberto Li Calzi  weil im Laufe der Jahre Hunderte von euch dort waren und das Haus renoviert werden muss (Energieunabhängigkeit, Instandsetzung von Leitungen...) und um einen müden Zitronenhain zu erneuern.
        Gesamtkosten  € 21.795

        3) Anpflanzung von zirka einem Hektar Navelina-Orangen  - Hof L'eterna Primavera als Ausgleich für einen Teil des zum Bau einer Straße enteigneten Gartens.
        Gesamtkosten   € 9.463

        4) Verjüngung, lebendiger Windschutz und Kauf eines Traktors - Antica Sena zur Verjüngung einer alten Pflanzung, zur Erneuerung von Pflanzen und zur Erhöhung der Artenvielfalt sowie zur Pensionierung des alten Traktors.
        Gesamtkosten   € 32.709

        Mit einem kleinen Betrag (wir werden euch jeden Cent zurückzahlen!) kann man wirklich etwas bewirken für diejenigen, die heute nur schwer Zugang zu Krediten haben und denen es immer schwerer fällt, weiter zu arbeiten...

        Die Gesamtkosten für die Maßnahmen auf den 4 Höfen belaufen sich auf 85.393€
        Die Hälfte davon hat das Konsortium bereits zugewiesen. Ohne eure Unterstützung können wir nicht alle vorgeschlagenen Projekte finanzieren.
        Warum teilnehmen?


        Damit Hersteller*innen Zugang zu zinslosen Krediten erhalten, auch für die Kleinbauer*innen, die den Banken keine anderen Garantien außer ihrer Arbeit und dem von ihnen bewirtschafteten Land bieten können.

        Indem wir unsere Kundenfreund*innen dazu einladen, "aktive Teilnehmer" an ihren Konsumwünschen zu sein und nicht nur aus einem Angebot auszuwählen, Risiken und Verantwortung zu teilen, die Hersteller*innen zu unterstützen und mit ihnen über die Produktions- und Anbaumethoden zu diskutieren.

        Damit das Konsortium gemeinsam mit den Verbraucher*innen Anbauplanungen durchführen, dauerhafte Beziehungen aufbauen, die Höfe bei der Agrarumstellung unterstützen und ihnen den Absatz ihrer Produkte garantieren kann.

        Willst auch du Co-Produzent*in werden und mit uns die Zukunft der Landwirt*innen des Konsortiums unterstützen?

        Komm und mach mit um es zu ermöglichen.

         Neues aus dem Hühnerstall: Co-Produktion von TRASFORMATI (weiterverarbeiteten Produkten) und GEMÜSE

        Wir testen Formen der Co-Produktion mit einigen Trasformati und Gemüse, um Verfügbarkeit und Qualität von Lebensmitteln zu sichern, Verschwendung zu reduzieren und die Beziehungen zwischen Erzeuger*innen und Verbraucher*innen durch gegenseitige Fürsorge und Unterstützung zu stärken.

          Hier die Details!
          

        Das haben wir bis jetzt gemacht!
        … schau doch rein, es ist eine schöne Geschichte!

        Odoo - Esempio 3 per tre colonne

        seit 2021 ...

        Wenn etwas gut funktioniert hat, sollte man weiter machen. Mit den permanenten Koproduktionen (ab jetzt nur noch Koproduktionen) möchte das Konsortium eine Brücke zwischen Hersteller*innen und Verbraucher*innen bilden, wobei erstere eingeladen werden Ihre Höfe zu verbessern und letztere, aktiv an der Programmgestaltung teilzunehmen.

        Odoo - Esempio 2 per tre colonne

        2019

        ... oder „Operazione Barbajanni“. Wir hatten überhaupt keinen Zweifel und haben unserem Mitglied, dessen Pflanzen am „Tristezza-Virus“ erkrankt waren, geholfen seinen Hof zu retten.

        Odoo - Esempio 1 per tre colonne

        2017

        Die Lösung für die große Nachfrage nach dieser Frucht und ein Anreiz für die Landwirt*innen mit diesem ertragreicheren Anbau..